Ziel der Stiftung ist derzeit die Sammlung alter Obstsorten. Dabei werden insbesondere die historischen, sächsischen Obstsorten auf Streuobstwiesen in Ostritz (Sachsen) angepflanzt und dauerhaft erhalten. Zu diesem Zweck hat die Stiftung im Jahr 2006 eine 2,5 ha große Wiese erworben und dort mehr als 200 hochstämmige Obstbäume unterschiedlicher Sorten angepflanzt. Zudem werden von der Oberlausitz-Stiftung fünf insgesamt 6,4 ha große Streuobstwiesen in Ostritz betreut. Auf diesen werden ebenfalls seltene historische Obstsorten angepflanzt und erhalten.

Insgesamt umfasst die Ostritzer Sammlung historischer Obstsorten mittlerweile mehr als 400 verschiedene Sorten, darunter 227 Apfel-, 114 Birnen-, 27 Pflaumen- und 50 Kirschsorten. 248 dieser Obstsorten stehen auf der „Roten Liste 2016“ der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

Für den dauerhaften Erhalt dieser Obstsorten erhält die Oberlausitz-Stiftung keine öffentlichen Mittel. Alle Pflegemaßnahmen werden ausschließlich mit privaten Spenden finanziert.

Das Obst wird zum überwiegenden Teil von zwei Schülerfirmen geerntet, die derzeit im Aufbau sind. Die Oberlausitz-Stiftung arbeitet in diesem Zusammenhang mit der Privatschule „Schkola“ (Ebersbach/Ostritz) und mit der Mittelschule (Reichenbach/Oberlausitz) zusammen.

Die Oberlausitz-Stiftung wurde im Jahr 2006 von Bettina und Dr. Michael Schlitt (Görlitz) errichtet.

FÖRDERUNG

Die Oberlausitz-Stiftung fördert aufgrund des derzeit noch geringen Grundstockvermögens lediglich eigene Projekte. Es besteht keine Möglichkeit der Förderung anderer Projekte.

SATZUNG & GEMEINNÜTZIGKEIT

Die Oberlausitz-Stiftung ist seit Gründung durch das zuständige Finanzamt als gemeinnützige Einrichtung anerkannt.
zum Freistellungbescheid

Die gültige Satzung der Oberlausitz-Stiftung: zur Satzung

SPENDEN & GEMEINNÜTZIGKEIT

Die Oberlausitz-Stiftung dient gemäß Bescheid des Finanzamtes Löbau vom 25.06.2015 ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne § 51 ff. Abgabenordnung.

Es können daher auf Wunsch Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.

Spendenkonto: Oberlausitz-Stiftung
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
IBAN:  DE97 8505 0100 3000 1151 44
BIC:    WELADED1GRL