Aus der Oberlausitz stammen einige Obstsorten, die heute noch verfügbar sind. Dazu gehören u.a.:

Bautzener Hauszwetsche
– Bischofshut
Graumännchen (Graumännel), Birnensorte
– Lausitzer Nelkenapfel (= Görlitzer Nelkenapfel)
– Oberlausitzer Muskatrenette
– Schöner von Herrnhut
– Sohlander Streifling
– Grüne Hoyerswerder, Birnensorte
– Marunke Grosse Britzer Eierpflaume

Einige Obstsorten aus der Oberlausitz gelten als verschollen. Dazu gehören u.a.:

– Die Gerdessen (Gerdessens Weigsdorfer Butterbirneweitere Sorteninfos hier
– Heintzes Taubenapfel, aus Herrnhut
– Jubischs große schwarze Herzkirsche, aus Kittlitz bei Löbau
– Kittlitzer Perle, Kirschsorte aus Kittlitz bei Löbau
– Kittlitzer Streifling
– Mönchsferse, Apfelsorte, weitere Sorteninfos hier
– Jubischs Kurzstiel, Kirschsorte aus Kittlitz bei Löbau
– Schöner von Oybinweitere Sorteninfos hier