Alte Obstsorten erhalten – Junge Menschen fördern

Förderung der Jugend

Projekt: Nutzung von Streuobst durch eine Schülerfirma (laufendes Projekt

Streuobstwiesen werden am ehesten dann erhalten, wenn das darauf wachsende Obst genutzt wird. Das Projekt „Nutzung von Obst durch eine Schülerfirma“ hat modellhaft am Beispiel der Streuobstwiese der Oberlausitz-Stiftung gezeigt, wie durch den Aufbau einer Schülerfirma das auf der Streuobstwiese anfallende Obst für die Herstellung und den Verkauf von Apfelsaft und Apfelmus genutzt wird.

2011 wurde am Gymnasium der Schkola in Ebersbach (Oberlausitz) eine Schülerfirma errichtet. Diese hat mehr als 1.000 kg Äpfel auf der Streuobstwiese in Leuba geerntet und zu Apfelsaft und Apfelmus weiter verarbeitet.
Dieser Saft wird an der Schule von den Schülern getrunken bzw. über die Schülerfirma verkauft.

Das Projekt wurde finanziell durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt gefördert.

ADRESSE:

Oberlausitz-Stiftung
St. Marienthal 2/ Propstei,
02899 Ostritz
Tel.: +49 (0) 35823 - 77231
Fax.: +49 (0) 35 823 - 77 250
Website: www.oberlausitz-stiftung.de
Email: i n f o (at) o b e r l a u s i t z - s t i f t u n g . d e

SPENDEN & GEMEINNÜTZIGKEIT

Besucher unserer Seite

  • 100321Seitenaufrufe gesamt: