Wir sind ehrenamtlich aktiv für Natur- und Umweltschutz.

Wir erhalten mehr als 500 alte Obstsorten, die auf sechs Streuobstwiesen, einer Obstbaumallee und einer Obstbaumhalballee angepflanzt wurden. Dabei werden insbesondere die historischen, sächsischen Obstsorten erhalten.

Wir fördern die Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten auf diesen Streuobstwiesen.

Wir erstellen vielfältige Informationen zu alten Obstsorten.

Wir fördern die Nutzung der alten Obstsorten (z.B. durch die Unterstützung von Schülerfirmen).

Wir fördern die Oberlausitzer und sächsische Streuobst-Community und vernetzen uns bundesweit und in die Nachbarländer.

Wir überzeugen ganz viele Menschen, dass Obstbaumpatenschaften eine wunderbare Sache sind, um Arten- und Sortenvielfalt in unserer Region zu schützen.